„schülerInnen.gestalten.wandel“

„schülerInnen.gestalten.wandel“

17. Jänner / 3as / Brief-Verteilerzentrum Wien-Inzersdorf  Eine weitere durch die...

GVA-Workshop

GVA-Workshop

2. Klassen | 17. Dezember | GVA-Workshop zum Thema Mülltrennung Am 17. Dezember war...

NÖN

NÖN

14. Dezember | Journalistische Praxis - Medienteam | NÖN „Man weiß gar nicht,...

„Humbug“? – not at all!

„Humbug“? – not at all!

4bk | 17. Dezember | Englisch Den Theatermonat Dezember beschlossen einige Schülerinnen und...

Körperwelten

Körperwelten

2bs I 7. Jänner 2020 I ANWA Die Schülerinnen und Schüler der 2bs starteten den...

  • „schülerInnen.gestalten.wandel“

    „schülerInnen.gestalten.wandel“

  • GVA-Workshop

    GVA-Workshop

  • NÖN

    NÖN

  • „Humbug“? – not at all!

    „Humbug“? – not at all!

  • Körperwelten

    Körperwelten

Landesausstellung und Militärakademie

2ck | 7. Oktober | Landesausstellung und Militärakademie

Ein Regentag in Wr. Neustadt – 2ck mit Sportlehrerin Mag. Doris Mitterecker und Klassenvorständin MMag. Verena Gruber

Eigentlich sollte es ein Wandertag auf die Rax werden. Doch das Wetter spielte nicht mit, schon in der Früh gab es starken Wind, Nieselregen und Temperaturen unter 10°C. Also beschlossen wir, unser geplantes Alternativprogramm „durchzuziehen“. Sowohl die Landesausstellung als auch die Militärakademie waren so flexibel, für uns kurzfristig eine Führung einzuschieben.

In der Theresianischen Militärakademie bekam die Klasse eine sehr interessante und kurzweilige Führung durch das Anwesen. Hier wurde uns der historische Hintergrund nähergebracht und auch die Ausbildung und Einsatzfelder der Gegenwart gezeigt. In den Kasematten besuchten wir die NÖ Landesausstellung 2019, wo sich alles um das Thema "Welt in Bewegung" drehte.

Sammelaktion Rote Nasen

1ck | 4. Oktober 2019 | Sammelaktion ROTE NASEN

Die Schülerinnen und Schüler der 1ck nahmen am 4. Oktober im Rahmen des Unterrichtsfaches  Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz an der Spenden-Sammelaktion  für die ROTE NASEN Clowndoctors teil.  Im Unterricht wurden dazu vorher Verhaltensregeln vereinbart, Teams gebildet und Sammelorte festgelegt. Weiters wurde in Rollenspielen geübt, wie man fremde Leute anspricht, sein Anliegen vorbringt, sich bedankt und verabschiedet.  Auch über mögliche Frustrationserlebnisse wurde vorher diskutiert. Gesammelt wurde in und rund um Baden.

World Press Photo 19

4bk | 3. Oktober | Deutsch-Kultur

Im Rahmen des Deutschunterrichts besuchte die 4bk mit Mag. Christian Kostial die World Press Photo 19 in der Galerie Westlicht. Bei einer Führung wurden hier prämierte Pressefotos des Jahres 2018 gezeigt, die den Schülerinnen und Schülern Konfliktherde und Brennpunkte auf der ganzen Welt näherbrachten. In Gruppen aufgeteilt wurden außerdem ethische wie auch ästhetische Fragen rund um die Pressefotografie diskutiert. Ein Ausflug, der sich auch im diesjährigen Kulturportfolio der 4bk widerspiegeln wird.

www.westlicht.com

Anthropologische Sammlung

3bk | 2. Oktober | Anthropologische Sammlung im Naturhistorischen Museum Wien

Was macht den Menschen zum Menschen? Welche waren die wichtigsten Schritte in der Entwicklung der Hominiden? Wie verdrängte der Homo Sapiens seine Artverwandten? Warum wird der Übergang von der Altsteinzeit zur Jungsteinzeit als Revolution bezeichnet? Wie und warum veränderte der Gebrauch von Metallen die Gesellschaft?

Zusammen mit Mag. Nadja Breininger und MMag. Elisabeth Schwarz begaben wir uns am 2. Oktober auf die Spuren des Homo sapiens, um auf all diese und noch weitere Fragen Antworten zu finden. Der Weg führte uns in die Anthropologische Sammlung des Naturhistorischen Museums.

Insgesamt sechs Hands-On-Stationen wurden entwickelt, damit den Besucherinnen und Besuchern die Etappen der Menschwerdung „begreifbar“ gemacht werden können.
Eines der Highlights ist der CSI-Tisch, auf dem man  mittels Mikroskop, Lupe und Isotopenuntersuchung ein virtuelles Skelett auf Alter, Geschlecht und Todesursache bestimmen kann. Man hat auch die Möglichkeit, sich als Urmensch zu fotografieren und die Bilder direkt zu verschicken.

Das Highlight der Prähistorischen Sammlung ist natürlich das Venuskabinett. Es ist der berühmten, 29.500 Jahre alten Venus von Willendorf und der 36.000 Jahre alten „Fanny“-Statuette von Stratzing gewidmet. In einer Wandnische gibt eine Animation Einblick in die eiszeitliche Welt vor fast 30.000 Jahren.

Quelle: https://www.nhm-wien.ac.at/ausstellung/dauerausstellung__schausammlung/hochparterre/urgeschichtebrsaal_11-13

 Wir danken unseren Sponsoren und Schulpartnern recht herzlich!

                                 LKW-WALTER-Logologo-neudorfler graulogo steinmetz graunoen 150x150 grausparkasse grau

Kontakt - Impressum