Badener Eislauf-Nachwuchs beim Training

Badener Eislauf-Nachwuchs beim Training

Dass nicht nur schulische Erfolge ein großes Anliegen der 1as sind, bewiesen die...

ESCAPE YOUR WASTE

ESCAPE YOUR WASTE

Vor den Weihnachtsferien konnten die Schülerinnen und Schüler der 1ak und der 1bk ihr...

The Mystery of Banksy

The Mystery of Banksy

Die 4dk besuchte gemeinsam mit ihrem Professor Mathias Skorpil-Kastner und ihrer...

Elternverein spendiert neue Bücher zum Schmökern

Elternverein spendiert neue Bücher zum Schmökern

Um unsere Schulbibliothek auf dem neuesten Stand zu halten, braucht es vor allem eines: neue...

Weihnachtsausflug zum „Museum der Illusionen“

Weihnachtsausflug zum „Museum der Illusionen“

Am Donnerstag, den 22. Dezember 2022, unternahmen die 3dk und ihre Klassenvorständin...

  • Badener Eislauf-Nachwuchs beim Training

    Badener Eislauf-Nachwuchs beim Training

  • ESCAPE YOUR WASTE

    ESCAPE YOUR WASTE

  • The Mystery of Banksy

    The Mystery of Banksy

  • Elternverein spendiert neue Bücher zum Schmökern

    Elternverein spendiert neue Bücher zum Schmökern

  • Weihnachtsausflug zum „Museum der Illusionen“

    Weihnachtsausflug zum „Museum der Illusionen“

Ein wunderbares Projekt – Die Roten Nasen

Der Verein „Rote Nasen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, kranken Menschen Hoffnung und Lebensmut zu schenken. Wir haben uns als Klasse entschieden, diese Organisation zu unterstützen. Am 10. November 1994 wurde diese von Max Friedrich, Monica Culen und Giora Seelinger gegründet. Die „Clowns“ werden aus den verschiedensten Bereichen der darstellenden Kunst rekrutiert. Erst nach Probezeit und der damit verbundenen Ausbildung werden sie ins Team der Clowndoktoren aufgenommen. Meist in Zweierteams ziehen sie durch die Spitäler, um den dort liegenden Patientinnen und Patienten eine Freude zu bereiten.

Am 11. Oktober nahmen meine Klasse und ich an einer Straßensammlung der Roten Nasen teil. Wir hatten vorweg kleine Sammelbüchsen bekommen und schlossen uns zu kleinen Gruppen zusammen. Damit zogen wir los auf die Straßen, um möglichst viele Spenden zu sammeln. Es entstanden schöne und lange Gespräche. Wir konnten viele positive Eindrücke sammeln und viele nette Menschen kennenlernen. Es gab auch einzelne negative Erfahrungen, aber die schönen sind uns in Erinnerung geblieben. Es war für alle Beteiligten eine sehr schöne Erfahrung und wir schafften es als Klasse, ganze 555,38 € zu sammeln.

Hannes Pichler, 2ck

Alljährliche Spendenaktion für das Haus Frida

Die HAK/HAS Baden spendet schon seit 10 Jahren an das Mutter-Kind-Haus „Frida“ der Caritas und versucht mit Sachspenden von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern, Müttern und Kindern stets ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren. Auch dieses Jahr gelang es uns wieder, insgesamt 43 Kindern und 22 Mamas Geschenke zu machen. Ins Leben gerufen hat diese tolle Aktion Mag. Sabine Schmid, die das Ganze auch Jahr für Jahr organisiert. In diesem Sinne sagen wir Danke für die Spenden und wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Betriebsbesichtigung beim Partnerunternehmen

Am 14. November besuchte die 4bk gemeinsam mit den beiden Professorinnen Heidemarie Wimmer-Holzer und Petra Hütter ihren Übungsfirma-Partner B&B GmbH in der Zentrale Leobersdorf. Überrascht wurden die SchülerInnen der 4bk gleich zu Beginn mit einem Brötchenbuffet und gratis Getränken. Anschließend durften die SchülerInnen selbst einen Adventkranz schmücken, den sie auch mit nach Hause nehmen durften. Im Anschluss führte der ehemalige HAK-Schüler Thomas Bigl durch die B&B Zentrale. Die SchülerInnen besichtigten die Verkaufsfläche, den Kühlraum, das Dach mit einer 100 kWp Photovoltaikanlage, das Lagerhaus und die Büros. Während der Führung traf die Klasse den B&B Geschäftsführer Robert Bigl, was gleich für ein Fotoshooting genutzt wurde. Die SchülerInnen bekamen einen Einblick in die Arbeitswelt der B&B-Mitarbeiter und waren sehr beeindruckt von der Arbeit.

Enita Maljoki

Exkursion Zoo Schönbrunn

Am 1. Dezember besuchte die 2bk bei kühlem, aber schönem Wetter den Zoo Schönbrunn. Während ein Teil der Klasse vor allem vom Elefantenhaus angetan war, bewunderten die übrigen Schülerinnen und Schüler den Streichelzoo. Unabsichtlich wurde dabei fast eine Ziege freigelassen.

Der Schokolade auf der Spur!

Am 30.11. machten sich die Schülerinnen und Schüler der 3dk zusammen mit ihren Professorinnen Sabrina Treidt und Susanne Seyser im Rahmen des NAWI-Unterrichts auf, um Wissenswertes über die Herstellung von Schokolade zu erfahren. Ein perfekter Ort dafür ist die Confiserie Heindl und ihr Schokomuseum in Wien. In einem Workshop konnten die SchülerInnen auch selber leckere Pralinen herstellen und selbstverständlich naschen ohne Ende. Besser geht Lernen wohl nicht!

 Wir danken unseren Sponsoren und Schulpartnern recht herzlich!

                                 Walter Grouplogo-neudorfler graulogo steinmetz graunoen 150x150 grausparkasse grau

Kontakt - Impressum