Infos zum Aufnahmeverfahren SJ 2022/23

Infos zum Aufnahmeverfahren SJ 2022/23

Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen zum Aufnahmeverfahren für das Schuljahr...

 IATEFL-Konferenz, Belfast

IATEFL-Konferenz, Belfast

Staying motivated! Belfast, IATEFL-Konferenz, Dr. Moser Manchmal sind Schüler/innen...

Flip Lab

Flip Lab

1bk | 2. Juni 2022 | Bewegung und Sport Turnunterricht einmal anders Am Donnerstag, den 2....

Besuch der Römerstadt Carnuntum

Besuch der Römerstadt Carnuntum

3ak, 3bk | 11. Mai | PBGW Die 3ak und 3bk machten im Rahmen des PBGW-Unterrichts gemeinsam...

  • Infos zum Aufnahmeverfahren SJ 2022/23

    Infos zum Aufnahmeverfahren SJ 2022/23

  • Sprechstunden der Direktion in den Sommerferien / Termine 1. Schulwoche

    Sprechstunden der Direktion in den Sommerferien / Termine 1. Schulwoche

  •  IATEFL-Konferenz, Belfast

    IATEFL-Konferenz, Belfast

  • Flip Lab

    Flip Lab

  • Besuch der Römerstadt Carnuntum

    Besuch der Römerstadt Carnuntum

Bildungs- und Berufsinfomesse der AK Niederösterreich

24. – 28. September in Bad Vöslau

Zahlreiche Jugendliche und ihre Eltern nutzten die Messetage, um sich von unseren Schülerinnen und Schülern über die Ausbildung an der HAK/HAS Baden beraten zu lassen. Bildungsberater Mag. Harald De Georgi freute sich besonders über das Interesse des neuen Leiters der Bildungsregion 5, Mag. Josef Fürst.

Die Geschichte der Wiener Ringstraße

7aa | 20. September | Geschichte

Universitätsluft konnten die Studierenden des 7. Moduls der Handelsakademie für Berufstätige (7aa) bei ihrem abendlichen Lehrausgang am 20. September 2019 schnuppern, der unter dem Motto „Die Geschichte der Wiener Ringstraße“ stand und vom Ringturm bis zum Stadtpark führte. Die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehaltenen kleinen Präsentationen über bekannte Gebäude dieser Prachtstraße lieferten sehr viele historische Informationen. Besonders die Universität Wien gefiel den Studierenden, da nach der Ablegung der Reifeprüfung einige von ihnen ihre Ausbildung hier fortsetzen möchten.

Festival Photo La Gacilly

1ak, 1bk | 23. September | Kennenlernen

Unter dem Motto „Einander kennenlernen“ besuchten die 1ak und 1bk gemeinsam mit ihren Klassenvorständinnen Mag. Angela Freiberger und Mag. Barbara Petermichl am 23. September das Festival Photo La Gacilly in Baden. Ausgestattet mit einigen Arbeitsaufträgen betrachteten die Schülerinnen und Schüler bei schönstem Herbstwetter die wundervollen Fotos und suchten sich ihre Lieblingsbilder. Im Dobelhoffpark war schließlich Action angesagt. Selbst einige Themen, ähnlich der ausgestellten, miteinander in Szene zu setzen und zu fotografieren, war eine weitere Aufgabe, die alle Teilnehmenden hier mit viel Spaß meisterten. Wir freuen uns schon auf die Ergebnisse, die wir in den Kulturportfolios bewundern werden können.

Klassenworkshop mit Fotoausstellung

3as | 24. September | Klassenworkshop

Zum Start in ihr letztes Schuljahr, das auch eine in der Kleingruppe verfasste Abschlussarbeit beinhaltet, kam die 3as am 24. September zusammen zum Klassenworkshop. In den Räumen des Pfarrheims Baden erarbeiteten die Jugendlichen unter Anleitung der beiden Klassenlehrerinnen MMag. Doris Bernhuber und Mag. Beate Jorda Pläne, Ziele und Erfolgsrezepte für das gerade begonnene Schuljahr. Anschließend nützte die Klasse den Tag zu einem Besuch der Openair-Fotoausstellung „Hymne an die Erde“.

Ein Hochseilakt fürs Teambuilding

3ak | 23. September | Teambuilding

Wenn ein Schaukelpferd in 7 Meter Höhe zum Verweilen einlädt

Zehn Hochseil-Parcours in teilweise schwindelerregender Höhe erwählten die 3ak in Begleitung von Mag. Christian Kostial am Montag, den 23. September als Ziel, um sich gemeinsam einer Herausforderung zu stellen und diese zu meistern. Der Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad bot dabei nicht nur die Möglichkeit, sich seinen Ängsten zu stellen und diese zu überwinden, sondern auch dazu, sich gegenseitig zu motivieren und zu unterstützen. Highlights dabei: die vielen Flying-Fox-Anlagen, mit denen es rasant durch die Lüfte ging. Ein Schaukelpferd in luftiger Höhe zur Erholung sorgte dabei noch für zusätzlichen Spaß. Dass die einzig erforderliche „Rettung“ jedoch wenige Zentimeter über dem Erdboden vonnöten war, ist eine andere Geschichte …

 

 Wir danken unseren Sponsoren und Schulpartnern recht herzlich!

                                 LKW-WALTER-Logologo-neudorfler graulogo steinmetz graunoen 150x150 grausparkasse grau

Kontakt - Impressum