Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Jobchancen durch moderne Ausbildung INFOMESSE am 22. und 23. November 2019 an der HAK/HAS Baden...

Wirtschaftsmotor Bratislava

Wirtschaftsmotor Bratislava

2ck | 22.Oktober | Geografie | Bratislava Hunderte Roboterarme, die schweißen, schrauben...

WAS SUCHsT DU?

WAS SUCHsT DU?

Suchtpräventiver Workshop an der HAK/HAS Baden Am 1., 2. und 3. Oktober fand für die...

Kulturreise München

Kulturreise München

5ak | 8.-11. Oktober | Kulturreise München  Bier, Brezeln und Regen, das war...

"Fair Traders"

3bs | 3. Oktober | Fair Trade | Baden Wirtschaften muss auch fair gehen! In der Dokumentation...

  • Tag der offenen Tür

    Tag der offenen Tür

  • Wirtschaftsmotor Bratislava

    Wirtschaftsmotor Bratislava

  • WAS SUCHsT DU?

    WAS SUCHsT DU?

  • Kulturreise München

    Kulturreise München

  • "Fair Traders"

Schoko-Schinken

3bk, 3ck | 8. Oktober | NAWI 

Wir, die Klassen 3CK und 3BK, hatten am Dienstag, den 8.10. im Rahmen des Naturwissenschafts-unterrichts eine Exkursion ins steirische Vulcanoland in der Nähe der Riegersburg. Dort waren wir in der Schokoladenfabrik Zotter und beim Schinkenproduzenten Vulcano zu Besuch. Nach der zweistündigen Busfahrt war das Erste, was wir und ansehen durften, ein kurzer Film über Herkunft und Verarbeitung der Kakaobohnen. Wir erfuhren, dass die Firma Zotter ihre Bio- und Fairtrade- Kakaobohnen unter anderem aus Peru, Madagaskar und aus der Dominikanischen Republik bezieht und dass der Firmeninhaber Josef Zotter sehr viel Wert auf die Qualität und den persönlichen Kontakt mit den örtlichen Bauern legt. Danach durften wir auch schon verkosten. Zotter bietet über 400 Schokoladesorten, und keine davon ist wie die andere.

Nachdem wir genug von Schokolade hatten, hieß es ab in den “Essbaren Tiergarten”. Im Außenbereich der Fabrik erstreckt sich ein riesiges Gelände, auf dem verschiedene Nutztierarten und andere Tiere in ausgedehnten Gehegen gehalten werden. Mitten im Garten gibt es ein Restaurant, in dem man einige der Tierarten, die man draußen sehen kann, auch essen kann. All dies unter dem Motto „Schaut dem Essen in die Augen“.

Nach der Schokoladen-Manufaktur ging es für uns zum Schinkenproduzenten Vulcano. Nach einem kurzen Film über die Entstehung und das Maskottchen von Vulcano Schinken durften wir die Schweine sehen, die in ihrem Außenstall miteinander spielten. Wir lernten, dass herkömmlicher Schinken aus dem Supermarkt von Schweinen stammt, die bis zur Schlachtung nur sechs Monate alt werden. Vulcano jedoch füttert seine Schweinchen mit ausgewählten Getreidemischungen, lässt sie länger wachsen und schlachtet sie erst nach zehn bis elf Monaten. Außerdem wurde der lange Weg der Reifung, der bis zu 18 Monaten dauert, in einem Film erklärt. Anschließend gab es wieder eine Verkostung.

Mit vollen Mägen und neuen Erkenntnissen über die Welt der österreichischen Lebensmittelproduktion fuhren wir also nach einem langen Tag wieder nach Baden zurück. Dieser Ausflug zur Zotter-Schokoladenmanufaktur und zum Vulcano-Schinken ist einer, den wir so schnell nicht vergessen werden.

 Wir danken unseren Sponsoren und Schulpartnern recht herzlich!

                                 LKW-WALTER-Logologo-neudorfler graulogo steinmetz graunoen 150x150 grausparkasse grau

Kontakt - Impressum