Ein spannender Wettkampf um den Titel beim Fußball-Jahrgangsturnier der HAK/HAS Baden

Ein spannender Wettkampf um den Titel beim Fußball-Jahrgangsturnier der HAK/HAS Baden

Am Mittwoch, den 31.01., fand unter der Leitung von Prof. Skorpil-Kastner auch heuer wieder das...

Move your body!

Move your body!

Am 2. 2. 2024 unternahm die 2AS Handelsschule in Begleitung von Sportlehrerin Mag. Doris...

Das Handy und Internet sicher und verantwortungsvoll nutzen

Das Handy und Internet sicher und verantwortungsvoll nutzen

Welche Privatsphäre-Einstellungen in WhatsApp, Instagram oder TikTok soll ich...

Firmenmesse an der HAK/HAS Baden

Firmenmesse an der HAK/HAS Baden

Anlässlich des Business Days am 30. Jänner besuchten 21 Unternehmen die HAK/HAS Baden,...

Großer Erfolg für Robert Luca und die HAK Baden beim „HAK Gambit“-Schachturnier

Großer Erfolg für Robert Luca und die HAK Baden beim „HAK Gambit“-Schachturnier

Am 29. Jänner 2024 fand das Finale des Schachturniers „HAK Gambit“ im...

  • Ein spannender Wettkampf um den Titel beim Fußball-Jahrgangsturnier der HAK/HAS Baden

    Ein spannender Wettkampf um den Titel beim Fußball-Jahrgangsturnier der HAK/HAS Baden

  • Move your body!

    Move your body!

  • Das Handy und Internet sicher und verantwortungsvoll nutzen

    Das Handy und Internet sicher und verantwortungsvoll nutzen

  • Firmenmesse an der HAK/HAS Baden

    Firmenmesse an der HAK/HAS Baden

  • Großer Erfolg für Robert Luca und die HAK Baden beim „HAK Gambit“-Schachturnier

    Großer Erfolg für Robert Luca und die HAK Baden beim „HAK Gambit“-Schachturnier

„Heimat bist du toter Töchter“ - Buchklubtreffen beim Vortrag über Femizide in Österreich

Am 6.11.23 besuchten Teile des Buchklubs – Tatjana Opel 3AK, Petra Popovic 2BK und Helen Özgün 3AK – gemeinsam mit ihren Professorinnen Alia Moser und Timea Schmit die Diskussionsrunde rund um das Thema „Femizide“ im Rahmen der Veranstaltung stadt:kultur Baden. Organisiert wurde diese vom Verein frauenzimmer, dessen Obfrau und ehemalige Lehrerin an der HAK Baden, Beate Jorda, die Diskussion moderierte. Der Titel der Veranstaltung „Heimat bist du toter Töchter“ orientiert sich am gleichnamigen Buchtitel der Journalistin Yvonne Widler, die sich jahrelang mit der Thematik auseinandergesetzt und ihre Ergebnisse und Nachforschungen in eben diesem niedergeschrieben hat. Gemeinsam mit ihr diskutierten ebenfalls Stefan Pfandler, Leiter des Landeskriminalamts NÖ, und Rosa Logar, unabhängige Gewaltschutzexpertin, jahrelanges Mitglied der intern. Expert*innengruppe GREVIO, Gründerin der Wr. Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie sowie ehem. Geschäftsführerin.

Österreich befindet sich seit geraumer Zeit an der bedauerlichen Spitze in Bezug auf Femizide, denn jährlich werden in Österreich etwa 30 Frauen allein aufgrund ihres Geschlechts getötet. Durchschnittlich erfolgen pro Jahr rund 12.000 Wegweisungen. Diesen tragischen Ereignissen geht in der Regel eine langanhaltende Phase von psychischer und physischer Gewalt voraus. In den meisten Fällen handelt es sich bei dem Täter um den aktuellen oder ehemaligen Partner.

Um mit etwas Positivem zu enden: Yvonne Widler wird in naher Zukunft eine Lesung an der HAK Baden halten, auf die wir uns schon sehr freuen.

 Wir danken unseren Sponsoren und Schulpartnern recht herzlich!

                                 Walter Grouplogo-neudorfler graulogo steinmetz graunoen 150x150 grausparkasse grau

Kontakt - Impressum